Vereinsprojekte

Wir freuen uns über „Ihre Hilfe“, damit wir die Fahrzeuge für alle Freunde der Eisenbahn langfristig betriebsbereit erhalten können.

Unser Langzeitprojekt ist die betriebsfähige Erhaltung der letzten originalen DB 50er.

50 2988 vor dem vereinseigenen Lokschuppen in Fützen

Die Lok ist im vereinseigenen Lokschuppen in Fützen beheimatet und wird dort auch gepflegt und instandgehalten, soweit dies die Vereinsmitglieder leisten können.

Der Zugfunk MESA 23 wurde Anfang 2016 eingebaut und vom EBA abgenommen. Die Kosten dafür beliefen sich insgesamt auf ungefähr 10.000,- €. Außerdem verfügt sie über PZB 90 und darf somit auf allen Stecken in Deutschland eingesetzt werden.

Den Winter 2017/18 wird sie in Meiningen verbringen. Die Tenderachsen müssen abgedreht werden, um Flachstellen zu beseitigen.

Weiterhin wird dort die von den Vereinskameraden bewilligte vorgezogene Fahrwerks-HU durchgeführt.

Eine Dokumentation zum Werdegang der 50 2988 finden Sie hier.

Der Verein hatte die Möglichkeit, günstig eine Köf II zu erwerben. Die Kosten dafür wurden bereits im Voraus von Freunden des Vereins gespendet. Allerdings ist der Zustand des Fahrzeugs sanierungsbedürftig und die zu erwartenden Kosten noch nicht abschätzbar.

Köf 323 593-4 auf der Überführungsfahrt im April 2016

Näheres zum Projektverlauf finden Sie hier.